Siedlung Seilerweg Münchenbuchsee

Wohnbausiedlung, 1992 - 2005

Zugang Einstellhalle
Balkone
Spielflächen
Gartenansicht
Siedlungsplatz

Siedlung Seilerweg Münchenbuchsee

Wohnbausiedlung, 1992 - 2005

Aufgabe

Auf einer gemeindeeigenen Parzelle ist eine Siedlung mit 30 Reiheneinfamilienhäusern, 22 Eigentums- und 21 Mietwohnungen sowie 5 Ateliers geplant worden, die sich um einen verkehrsfreien zentralen Siedlungshof gruppieren.

Kennziffern

Grundstückfläche

16‘795 m2

Bruttogeschossfläche / AZ

10‘300 m2 / 0.61

Bauvolumen inkl. Einstellhallen

63‘000 m3

Wohnungsanteil / Dienstleistungen

96 % / 4 %

Das Konzept

Die Siedlung gliedert sich in eine lineare Addition von Punkthäusern und rechtwinklig dazu angeordnete Zeilenbauten. Die innere Haupterschliessung mündet in den Siedlungshof von wo aus sich das Fusswegnetz durch die ganze Siedlung erstreckt.

Architektonische Aspekte

Die Architektur ist geprägt durch halbrunde Blechdächer mit vorgelagerten Terrassen, durchgehender Balkonstruktur mit aufliegenden Sonnenkollektorenfeldern und ein sachliches Materialkonzept aus Beton, Kalksandstein, Glas, Metall und Holz.